Suburbia Festival - Man darf gespannt sein!

Zum ersten mal bittet das Suburbia Festival zum Tanz und bietet damit ein weiteres Indoor-Festival in der grauen Jahreszeit. Wir sind schon ganz gespannt, in wie weit sich die Ottakringer Brauerei für dieses Fest verändert hat und wie sich der Ablaufplan auf unsere Abende auswirkt.


Hier mal ein paar Empfehlungen welche Acts man auf keinen Fall auslassen sollte:

Freitag

Gudrun von Laxenburg 
Witziger live Electro mit bekannten Samples und dem Potenzial völlig durchgeschwitzt Nachhause zu gehen. Definitiv eine Empfehlung wert. 

Schlachthofbronx
Schön klatschender Elektrosound, der definitiv für die Tanzfläche produziert wird. Teilweise sogar mit einem Ska-Beat unterlegt - wenn das mal nicht zum Tanzen anregt.

Rustie
no Words - just Wobble!


Samstag

Claptone
Deep House und Melodic Minimal mit teilweise bekannten Samples zur Einstimmung auf den Abend. 

Rodney Hunter
Funkiger House und Deep House im Stil der Fatboy Slim Anfänge.

DJ Hell
Die Technolegende hat sich schon oft gewandelt, jedoch nie wirklich den 4/4 Takt verlassen. Alle von ihm gespielten Sets haben jedoch eines gemeinsam, man kann die Beine nicht still halten.

Herr Vogel
Nachdem der gesamte Abend ohnehin sehr housig und vierviertellastig war, darf auch gern mit etwas Melodic Minimal weiter gemacht werden.

Tube&Berger
Gehört in einer Reihe mit Oliver Koletzki, Paul Kalkbrenner und Saccha Braemer als wahrscheinliche Begründer der Melodic Minimal Sounds genannt. 

Original Ablaufplan


Keine Kommentare:

Kommentar posten